Das Wetter und die Wettervorhersagen

Vorhersage für Sachsen für heute

Heute starke Wärmebelastung. Ab den Mittagsstunden teils schwere Gewitter, bis Mitternacht ostwärts abziehend, nachfolgend leichter Regen.

Heute Nachmittag bilden sich im Mittelgebirge rasch Quellwolken und örtliche Gewitter, die nach Nordosten ziehen und sich ausbreiten. Im Nachmittagsverlauf erfassen sie fast alle Gebiete Sachsens. Sie werden sich teilweise kräftig entwickeln und mit Starkregen um 20 L/qm in kurzer Zeit, Sturmböen bis 85 km/h und kleinkörniger Hagel verbunden sein. Örtlich sind auch Unwetter mit heftigem Starkregen von 25 bis 40 l/qm in einer Stunde, schweren Sturmböen mit 90 bis 100 km/h (Bft10) und Hagel mit etwa 3 cm Durchmesser möglich. Die Temperatur steigt östlich der Elbe nochmals auf bis zu 32, in den übrigen Landesteilen nur auf 25 bis 29 Grad. Der Wind weht schwach aus Südwest bis West, in Schauer- und Gewitternähe stark böig.

In der Nacht zum Mittwoch treten anfangs vor allem östlich von Chemnitz - Großenhain noch recht kräftige Schauer und Gewitter auf. Sie ziehen bis Mitternacht nach Osten ab. Danach bleibt es zunächst relativ stark bewölkt und zeitweise fällt noch leichter Regen. Er zieht sich im Laufe der Nacht nach Polen und in die Mittelgebirge zurück, während sich die Bewölkung von Nordwesten her zögernd etwas auflockert. Bei Tiefsttemperaturen zwischen 15 und 12 Grad, im Bergland zwischen 14 und 10 Grad weht schwacher, nur in Gewitternähe böiger Wind aus West bis Nordwest.



Vorhersage für Sachsen für Mittwoch, 02.09.2015


Am Mittwoch wechseln sich Abschnitte mit starker und aufgelockerter Bewölkung miteinander ab. Abgesehen von anfänglich etwas leichtem Regen im Erzgebirge und einzelnen schwachen Schauern am Nachmittag bleibt es niederschlagsfrei. Bei schwachem bis mäßigem Wind aus West bis Nordwest steigen die Temperaturen nur noch auf Werte zwischen 17 und 22, im Bergland auf 14 bis 18 Grad.

In der Nacht zum Donnerstag ist der Himmel bedeckt. Es bleibt aber meist niederschlagsfrei. Die Temperatur geht bis 10 Grad zurück. Dabei weht der Wind schwach aus Südwest bis West.


Letzte Aktualisierung: 01.09.2015, 13.34 Uhr




Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis