Das Wetter und die Wettervorhersagen

Nachts im nördlichen Franken einzelne Schauer. Am Samstag Sonne und Wolken, sommerlich warm, abends vereinzelte Gewitter an den Alpen und an der Alb In der Nacht zum Samstag ziehen immer wieder mal dichte Wolken über Nord- und Ostbayern hinweg, aus denen vornehmlich im nördlichen Franken vereinzelte Regenschauer niedergehen. Südlich der Donau ist der Himmel gebietsweise klar. Stellenweise bilden sich flache Nebelfelder. Die Temperatur sinkt auf 17 Grad in München und am Untermain und bis 12 Grad in einigen Alpentälern.

Am Samstag ziehen nördlich der Alb Wolkenfelder durch. Es bleibt aber auch dort größtenteils trocken. Nach Süden hin zeigt sich häufiger die Sonne. Gegen Abend sind an den Alpen und eventuell auch an der Alb vereinzelte Gewitter möglich. Die Höchstwerte verteilen sich zwischen 24 Grad im bayerischen Vogtland und 32 Grad an Salzach und Inn. Der Wind weht zunächst schwach, nachmittags meist mäßig, in Böen frisch aus Südwest bis West. In Gewitternähe sind Sturmböen möglich.

In der Nacht zum Sonntag ist der Himmel zwischen Main und östlichen Alpenrand länger gering bewölkt. Jedoch ziehen von der Schweiz und von Württemberg her kräftige, zum Teil unwetterartige Gewitter nach Schwaben und ins westliche Franken und weiten sich ostwärts aus. Die Temperatur sinkt auf 18 bis 13 Grad.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis