Das Wetter für Berlin und die Wettervorhersagen

Nachts und am Dienstagmorgen vereinzelt Gewitter möglich.

In der Nacht zum Dienstag zeigen sich in der Osthälfte noch größere Wolkenlücken. Im Westen und Nordwesten kommt bei starker Bewölkung schauerartiger Regen auf, in den auch kurze Gewitter eingelagert sein können. In der zweiten Nachthälfte breitet sich die starke Bewölkung und der Niederschlag auch im Osten aus. Die Luft kühlt sich auf 15 bis 12 Grad, in Berlin auf 14 Grad ab. Der Südwest- bis Westwind weht schwach.

Am Dienstagvormittag fällt im Osten und Südosten Brandenburgs noch etwas Regen. Eingelagerte Gewitter sind dabei nicht ganz auszuschließen. Auch im Westen hält sich oft noch dichtere Bewölkung. Bis zum Mittag zieht der Niederschlag ostwärts ab und die Bewölkung lockert im ganzen Land mehr und mehr auf. Vereinzelt können sich dann Regenschauer bilden, meist bleibt es aber trocken. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 20 und 23, in Berlin bei 22 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nordwest.

In der Nacht zum Mittwoch verdichten sich die Wolken, zunächst ist es aber noch weitgehend niederschlagsfrei. In der zweiten Nachthälfte setzt von Südwesten her schauerartig verstärkter Regen ein. Örtlich sind auch Gewitter möglich. Die Temperatur geht auf 15 bis 12, in Berlin auf 14 Grad zurück. Der schwache Wind dreht auf Südost bis Süd.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis