Das Wetter für Nordrhein Westfalen und die Wettervorhersagen

In der Nacht aufkommender Regen, im höheren Bergland Schnee. Glätte. Ab Montagvormittag teils Sturmböen. Einzelne Gewitter.

In der Nacht zum Montag zunächst gering bewölkt, von Norden her jedoch rascher Bewölkungsaufzug und nachfolgend etwas Regen, im höheren Bergland teils als Schnee. Tiefstwerte zwischen 4 Grad im Nordwesten und 0 Grad im Bergland.

Am Montag wechselnd bewölkt und schauerartiger Regen, vereinzelt kurze Graupelgewitter, im höheren Bergland Schneeschauer. Am Abend von Nordwesten nachlassende Schauertätigkeit und zunehmende Auflockerungen. Höchsttemperatur 7 bis 11 Grad. Mäßiger bis frischer Wind aus Nordwest, ab dem Vormittag verbreitet Windböen, teils stürmische Böen, in Verbindung mit Schauern und Gewittern auch Sturmböen. Abends deutlich nachlassender Wind.

In der Nacht zum Dienstag wechselnd bis stark bewölkt. Meist niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 5 und -1 Grad und gebietsweise Bodenfrost. Besonders im Bergland Glättegefahr durch Überfrieren.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis