Das Wetter für Niedersachsen und die Wettervorhersagen

Nachts örtlich Nebel, am Freitag zunehmend sonnig und sehr mild In der Nacht zum Freitag in der Südhälfte gebietsweise gering bewölkt oder klar, sonst wolkig oder neblig bei 3 bis 6 Grad. Schwachwindig. Am Freitag verbreitet im Norden zunächst kompakte Wolkenfelder, zum Mittag auch dort von Süden her sonnig. Sehr mild mit 16 bis 20 Grad, auf den Inseln etwas kühler. Schwacher Wind um Süd.

In der Nacht zum Sonnabend von der Nordsee her Wolkenfelder, sonst klar. Abkühlung bis auf 3 Grad im Bergland und 8 Grad an der See. Schwacher westlicher Wind.

Am Sonnabend von Nordwesten Aufzug dichter Bewölkung mit etwas Regen, zuvor im Süden und später im Norden aufgelockert bewölkt. Tageshöchstwerte zwischen 11 Grad in Emden und 16 Grad an der Grenze zu Sachsen-Anhalt. Schwacher bis mäßiger von West auf Nordwest drehender Wind.

In der Nacht zum Sonntag wolkig, anfangs im Süden etwas Regen oder Sprühregen, von der Nordsee her zunehmend aufgelockert. Unter den Wolken im Süden um 3, sonst Abkühlung bis auf 0 Grad mit leichtem Frost in Bodennähe. Schwacher Wind aus Nord bis Nordwest.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis