Das Wetter und die Wettervorhersagen

An den Alpen und den nördlichen Mittelgebirgen einzelne Gewitter nicht auszuschließen.Heute Nachmittag und abends scheint in weiten Teilen Bayerns oft die Sonne. Die meisten Wolken gibt es an den Alpen und entlang der nördlichen Mittelgebirge. Besonders hier ist mit dem einen oder anderen Schauer zu rechnen, Gewitter treten höchstens ganz vereinzelt auf. Die Nachmittagswerte verteilen sich zwischen 18 Grad in Tälern der Alpen und Mittelgebirge und 23 Grad im Raum Regensburg. Der Wind weht schwach bis mäßig, gelegentlich frisch aus West bis Nordwest.

In der Nacht zum Montag fallen letzte Schauer rasch in sich zusammen, danach zeigt sich der Himmel wechselnd bis gering bewölkt. Stellenweise bildet sich flacher Nebel. Es kühlt auf 11 Grad in der Münchner Innenstadt und bis 5 Grad im Oberallgäu ab.

Am Montag lösen sich örtliche Nebelfelder rasch auf. Zwar ziehen ab und an dichtere Wolkenfelder durch, aber die Sonne kommt immer wieder hervor. Die Höchstwerte reichen von 18 Grad im Vogtland bis 23 Grad an der Donau. Der Wind weht schwach, zeitweise mäßig aus Nordwest.

In der Nacht zum Dienstag sind weiterhin einige Wolken unterwegs, es bleibt aber trocken. Die Temperatur sinkt auf 12 Grad am Bodensee und bis 6 Grad in Tälern der östlichen Mittelgebirge.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis