Das Wetter und die Wettervorhersagen

10 Tage Vorhersage Deutschland

von Samstag, 01.04.2017 bis Samstag, 08.04.2017

Nicht ganz beständig, aber gebietsweise auch längere sonnige Abschnitte. Vereinzelt Schauer und anfangs auch kurze Gewitter möglich. Anfangs im Osten über 20 Grad. Ab Sonntag meist Werte zwischen 10 Grad an der See und 18 Grad im Breisgau.

Vorhersage für Deutschland bis Mittwoch, 05.04.2017, Am Samstag scheint im Südosten und Osten noch längere Zeit die Sonne. Ansonsten gibt es einzelne Schauer und kurze Gewitter, die am Nachmittag und Abend auch auf den Südosten übergreifen und dort etwas kräftiger ausfallen können. Die Temperaturen steigen auf 13 bis 18 Grad, im Süden und Osten nochmals auf 17 bis 22 Grad. Der Wind weht in Böen mäßig, in Gewitternähe auch stark aus Südwest. In der Nacht zum Sonntag klingen die Schauer allmählich ab, lediglich im Südosten regnet es noch längere Zeit. Die Tiefstwerte liegen zwischen 8 und 2 Grad. Der Wind kommt aus Südwest und ist meist schwach.

Am Sonntag ist es wechselnd bewölkt mit kurzen heiteren Abschnitten und im Tagesverlauf entwickeln sich einzelne Schauer, vereinzelt auch kurze Gewitter. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 13 und 18 Grad, an den Küsten bleibt es etwas kühler. Der Wind weht schwach, in Böen in Schauernähe frisch bis stark aus West bis Nordwest. Nachts klingen die Schauer rasch ab und der Himmel klart gebietsweise auf, lediglich an den Alpen fällt anfangs noch etwas Regen. Die Temperatur sinkt auf 7 bis 0 Grad, in ungünstigen Lagen kann es besonders in Bodennähe leichten Frost geben.

Am Montag überwiegt Sonnenschein in Verbindung mit Quellbewölkung. Lediglich im Osten und Südosten ist es auch mal stärker bewölkt und vom Bayerischen Wald bis zu den Alpen kann es Schauer geben. Sonst ist es trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 13 und 18 Grad. Nur an den Küsten bleibt es etwas kühler. Dazu weht nur schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. Nachts kühlt es auf 7 bis 0 Grad ab, in ungünstigen Lagen kann es bei klarem Himmel leichten Frost geben.

Am Dienstag ist es teils sonnig, teils bewölkt und im Tagesverlauf treten besonders im Westen und Süden örtlich Schauer auf. Die Höchstwerte liegen bei 13 bis 19 Grad mit den höchsten Werten am Oberrhein. An den Küsten ist es etwas kühler. Nachts kühlt es auf 8 bis 1 Grad ab, in ungünstigen Lagen bei klarem Himmel ist leichter Frost möglich. Im Westen auffrischender und auf Nordwest drehender Wind. Im Osten schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

Am Mittwoch im Westen häufig heiter, sonst wechselnd wolkig und vereinzelt kurze Schauer oder etwas Regen. Höchstwerte zwischen 9 Grad an der Nordsee und 17 Grad am Oberrhein. Tiefstwerte in der Nacht zwischen 7 und 1 Grad und bei Aufklaren vereinzelt Bodenfrost.

Mäßiger bis frischer Wind aus Nordwest bis West. An der Küste und auf exponierten Bergen starke bis stürmische Böen.

Trendprognose für Deutschland, von Donnerstag, 06.04.2017 bis Samstag, 08.04.2017, Wolkig mit nach Süden hin zunehmenden sonnigen Abschnitten. Im Norden vereinzelt etwas Regen möglich. Höchstwerte meist zwischen 10 Grad an der Küste und 18 Grad in Südbaden. Tiefstwerte nachts 7 bis 1 Grad und in der Südhälfte leichte Bodenfrostgefahr.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Olaf Pels Leusden 


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis