Das Wetter für Deutschland und die Wettervorhersagen

Windiges, teils stürmisches Schauerwetter, im Bergland Schneefall und Verwehungen. Nachts nachlassender Wind. Dienstag in der Nordhälfte erneut auffrischender Wind, an der Küste und im Bergland mit Sturmböen.

In der Nacht zum Dienstag bei meist starker Bewölkung allmählich nachlassende Schauer. An den Alpen und im Stau des Erzgebirges weiterhin leichter Schneefall. Tiefstwerte zwischen +4 und 0 Grad in der Nordhälfte und zwischen +1 und -4 Grad in der Südhälfte.  
Am Dienstag meist bedeckt, nur am Alpenrand längere aufgelockerte Abschnitte. Dabei bereits am frühen Vormittag von der Nordsee aufkommender Regen, bis zum Mittag auf die Mitte ausgreifend, bis zum Abend in etwa die Donau erreichend. Schneefallgrenze nach Süden zu um 400 m. Höchstwerte zwischen 0 und 8 Grad, mit den höchsten Werten im Nordwesten. Frischer Südwest- bis Westwind, im Küstenumfeld mit stürmischen Böen, sonst in der Nordhälfte mit starken Böen. An der See und auf den Bergen Sturmböen oder schwere Sturmböen.

In der Nacht zum Mittwoch wechselnd bis stark bewölkt und wiederholt Schauer, teils mit Graupel, im Bergland Schnee. Tiefstwerte +5 bis +1 Grad, im Bergland leichter Frost bis -2 Grad. Weiter lebhafter Westwind.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis