Das Wetter und die Wettervorhersagen

10 Tage Vorhersage Deutschland

von Montag, 06.07.2015 bis Montag, 13.07.2015

Anfangs im Süden noch heiß und hohe Gewitterneigung, ab Mittwoch deutliche Abkühlung und teils recht windig.

Vorhersage für Deutschland bis Freitag, 10.07.2015, Am Montag beginnt der Tag im Süden und Osten teils noch mit Gewittern und schauerartigem Regen. Später setzt sich neben einigen dichteren Wolkenfeldern wieder oft die Sonne durch. Am Nachmittag bilden sich in der Südhälfte wieder starke, teils auch unwetterartige Gewitter. Die Temperatur erreicht im Norden zwischen 21 und 27 Grad, in der Mitte und im Süden zwischen 27 und 33, am Ober- und Hochrhein bis 35 Grad. Abgesehen von Gewitterböen weht der Wind schwach aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht kann es im Süden anfangs noch teils kräftige Gewitter geben, ansonsten ist es meist gering bewölkt oder klar. Die Temperatur geht auf 21 Grad im Südwesten und bis zu 11 Grad im norddeutschen Binnenland zurück.

Am Dienstag ist es zunächst meist sonnig, später ziehen immer mehr Schleierwolken über den Himmel. Zum Abend ziehen von Westen her starke, teils auch unwetterartige Gewitter auf. Die Höchstwerte liegen zwischen 24 Grad in Südschleswig und 36 Grad an Inn und Salzach, auf den Inseln bleibt es kühler. Der Wind weht oft mäßig aus Südwest bis West und frischt bei Gewittern stürmisch auf. In der Nacht zum Mittwoch ziehen teils schwere Gewitter mit Hagel, Starkregen und schweren Sturmböen über Deutschland hinweg. Später lockern die Wolken von Westen her auf. Die Temperatur sinkt auf Werte zwischen 20 Grad im Süden und 12 Grad im Nordwesten.

Am Mittwoch kommt es im Südosten noch zu schauerartigem Regen und Gewittern. Auch im Nordwesten kommt es im Tagesverlauf wieder zu gewittrigen Schauern. Dazwischen kann bei wechselnder Bewölkung länger die Sonne scheinen. Die Temperatur erreicht zwischen 20 Grad im Nordwesten und örtlich 28 Grad im Süden. Der Wind weht frisch und stark böig um West, an der See und im Bergland wird es teils stürmisch. In der Nacht kommt es vor allem im Nordwesten und im Südosten zu Schauern, dazwischen ist es locker bewölkt. Die Temperatur sinkt auf 15 bis 11 Grad.

Am Donnerstag und Freitag ist es im Norden und Osten oft stärker bewölkt, mehr Sonne gibt es Richtung Südwesten. Mit Schauern ist vor allem im Norden, Osten und Südosten zu rechnen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 19 Grad an der Nordsee und 27 Grad am Oberrhein. Der zeitweise frische Wind kommt aus West bis Nordwest. Im höheren Bergland und an der See wird es teils stürmisch. In den Nächten kühlt sich die Luft auf 13 bis 9 Grad ab.

Trendprognose für Deutschland, von Samstag, 11.07.2015 bis Montag, 13.07.2015, Voraussichtlich wieder leichter Temperaturanstieg, dabei meist sonnig, teils aber auch hohe Gewitterneigung.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Peter Hartmann 


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis