Das Wetter und die Wettervorhersagen

10 Tage Vorhersage Deutschland

von Montag, 09.05.2016 bis Montag, 16.05.2016

Von Südwesten zunehmend gewittrig, in der zweiten Wochenhälfte im Süden Regen. Im Norden überwiegend freundlich.

Vorhersage für Deutschland bis Freitag, 13.05.2016, Am Montag ist es neben einigen Quellwolken erneut sonnig oder heiter und trocken. Nur im Südwesten gibt es etwas mehr Bewölkung und im Tagesverlauf können sich dort sowie am Alpenrand einzelne Schauer und Gewitter bilden. Die Luft erwärmt sich auf 19 bis 26 Grad. Der Wind aus Ost weht schwach bis mäßig und frischt im Tagesverlauf zeitweise auf. Im höheren Bergland ist es tagsüber stark böig. In der Nacht zum Dienstag kommt es im Südwesten zu einzelnen Schauern oder Gewittern. Sonst bleibt es bei meist klarem Himmel trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen 13 und 6 Grad.

Am Dienstag ist es im Südwesten wechselnd wolkig, zum Nachmittag bildet sich dort teils stärkere Quellbewölkung und es kommt zu Schauern und teils starken Gewittern. In der Nordosthälfte ist es sonnig und es bildet sich nur geringe Quellbewölkung. Es werden Höchstwerte zwischen 21 und 25 Grad erwartet, im Bergland und an den Küsten bleibt es etwas kühler. Der mäßige und teils böig auffrischende Wind kommt aus Ost. In der Nacht zum Mittwoch kommt es im Südwesten zu weiteren schauerartigen und teils gewittrigen Regenfällen. Im Nordosten ist es meist klar. Es werden Tiefstwerte zwischen 13 und 7 Grad erwartet.

Am Mittwoch ist es im Süden und in der Mitte wolkig bis stark bewölkt und im Tagesverlauf sind teils starke Gewitter möglich. Nach Nordosten zu ist es meist sonnig, auch dort bilden sich aber am Nachmittag Quellwolken und es kann einzelne Gewitter geben. Die Temperatur erreicht meist 21 bis 25 Grad. Der Wind weht im Norden weiterhin mäßig und teils böig auffrischend aus Ost bis Nordost, im Süden dreht er auf West. In der Nacht zum Donnerstag kommt es in der Mitte und im Süden weiterhin zu schauerartigen Regenfällen und Gewittern, im Norden ist es trocken und teils klar. Die Tiefstwerte liegen zwischen 13 und 8 Grad.

Am Donnerstag ist es verbreitet wolkig bis stark bewölkt, am längsten zeigt sich die Sonne in Küstennähe. Wieder muss gebietsweise mit Schauern und Gewittern gerechnet werden, die teils stark ausfallen. An den Alpen kann es auch länger regnen. Die Höchstwerte liegen zwischen 19 und 23 Grad. Der oft mäßige Wind kommt überwiegend aus Nordost. In der Nacht zum Freitag kommt es im Süden und in der Mitte weiterhin zu schauerartigem Regen und Gewittern, im Norden wird es wieder zunehmend trocken. Die Temperatur geht auf 12 bis 7 Grad zurück.

Am Freitag regnet es im Süden und Südosten zeitweise, an den Alpen auch länger anhaltend. Nach Norden zu werden die Regenfälle weniger und ganz im Norden scheint länger die Sonne. Die Temperatur erreicht zwischen 15 Grad im Oberallgäu und 22 Grad bei Sonne im Norden. Der schwache bis mäßige Wind weht weiter um Nordost. In der Nacht zum Samstag kühlt es auf 11 bis 7 Grad ab.

Trendprognose für Deutschland, von Samstag, 14.05.2016 bis Montag, 16.05.2016, Am Samstag im Süden und in der Mitte noch regnerisch, im Norden freundlich. Am Montag und Dienstag in allen Landesteilen wieder freundlicher und meist trocken. Dabei etwas zurückgehende Temperaturen.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Peter Hartmann 


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis