rainLayer
Country map
Country borders
Watermark
Niederschlagsradar
Niederschlag kumulativ
  • Do
  • 17:00
  • 17:20
  • 17:40
  • 18:00
  • 18:20
  • 18:40
  • 19:00
  • 19:20
  • 19:40
  • 20:00

17:00

Radar ±3 Std

+3st

Niederschlag und Vorhersage Randersacker

Es bleibt vorläufig trocken

  • Freitag

    19 Apr
    Bewolkt met wat regen

    /

    ZW 5
  • Samstag

    20 Apr
    Geregeld zon, ook wolken

    / 10°

    NNW 3

Laden Sie die Regenalarm Drops-App herunter

Die beste Möglichkeit, trocken zu bleiben. Über 5 Millionen zufriedene Benutzer. Jetzt in den unten stehenden Store(s) herunterladen!

rainLayer
Country map
Country borders
Watermark
Niederschlagsradar
Niederschlag kumulativ
  • Do
  • 17:00
  • 17:20
  • 17:40
  • 18:00
  • 18:20
  • 18:40
  • 19:00
  • 19:20
  • 19:40
  • 20:00

17:00

Radar ±3 Std

+3st

Wettervorhersage für ganz Deutschland

Bis in die Nacht hinein im Bergland noch gebietsweise leichte Schneefälle, vor allem an den Alpen. Vereinzelt kurze Gewitter. Am Freitag verbreitet sehr windig, vorübergehend ansteigende Schneefallgrenze. Später erneut lokal Graupelgewitter.


Heute Abend in der Südhälfte und im Nordosten wechselnd bewölkt und rege Schauertätigkeit, vereinzelt Graupelgewitter, im Bergland mit Schnee vermischt. Sonst neben längeren Aufheiterungen auch stärkere Quellbewölkung, aber meist trocken. Abendwerte 3 bis 10 Grad. Schwacher bis mäßiger, in Schauernähe böig auffrischender Wind aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Freitag am Alpenrand viele Wolken und Schauer, langsam abklingend, Schneefallgrenze um 700 m. In den anderen Landesteilen größere Auflockerungen, im Osten örtlich Schauer, sonst überwiegend niederschlagsfrei. In der zweiten Nachthälfte im Nordwesten Wolkenverdichtung und erneut Regen, bis zum Morgen eine Linie Eifel-Westmecklenburg erreichend. Abkühlung auf 5 bis -2 Grad, in der Südosthälfte verbreitet leichter Frost in Bodennähe.


Am Freitag wolkenreich und vom Nordwesten rasch bis in den Süden ausgreifend Regen. Im Nordwesten bereits am Vormittag, später auch weiter südlich in Schauer übergehende Niederschläge und vereinzelt Gewitter mit Graupel. In Staulagen teils länger anhaltende und kräftige Regen-, oberhalb von 800 bis 1100 m Schneefälle. Höchstwerte 6 bis 12 Grad. Auffrischender Südwestwind, im Nordwesten und Westen auf Nordwest drehend, teils mit steifen oder stürmischen Böen, im höheren Bergland Sturmböen. Im Nordosten weniger windig. In der Nacht zum Samstag stark bewölkt und zeitweise Regen oder Schauer, teilweise bis in mittlere Lagen absinkende Schneefallgrenze. Im Nordwesten und Norden häufiger niederschlagsfrei und ein paar Auflockerungen. Tiefstwerte 6 bis 1, im höheren Bergland bis -2 Grad. Streckenweise Glättegefahr. Vor allem im Osten noch gebietsweise stark böiger West- bis Nordwestwind.


Source: DWD