rainLayer
Country map
Country borders
Watermark
Niederschlagsradar
Niederschlag kumulativ
  • Mi
  • 14:00
  • 14:20
  • 14:40
  • 15:00
  • 15:20
  • 15:40
  • 16:00
  • 16:20
  • 16:40
  • 17:00

14:00

Radar ±3 Std

+3st

Niederschlag und Vorhersage Kirchenthumbach

In der nächsten Stunde bleibt es trocken, danach kann es zu Regenschauern kommen

  • Donnerstag

    18 Apr
    Zon en kans op een buitje

    / 10°

    N 2
  • Freitag

    19 Apr
    Grijs en enige tijd regen

    /

    WZW 3

Laden Sie die Regenalarm Drops-App herunter

Die beste Möglichkeit, trocken zu bleiben. Über 5 Millionen zufriedene Benutzer. Jetzt in den unten stehenden Store(s) herunterladen!

rainLayer
Country map
Country borders
Watermark
Niederschlagsradar
Niederschlag kumulativ
  • Mi
  • 14:00
  • 14:20
  • 14:40
  • 15:00
  • 15:20
  • 15:40
  • 16:00
  • 16:20
  • 16:40
  • 17:00

14:00

Radar ±3 Std

+3st

Wettervorhersage für ganz Deutschland

Wechselhaftes Aprilwetter. Schauer, im Tagesverlauf auch wieder kurze Graupelgewitter, in höheren Lagen teils Schnee und Glätte. Am Donnerstag geringere Schauer- und Gewitterneigung.


Heute Nachmittag und am Abend im Norden und Osten geringere Schauerneigung und sonnige Abschnitte. Sonst viele Wolken und wiederholt Schauer, vereinzelt auch Gewitter. Richtung Bodensee und Alpen längere Zeit Regen, in höheren Lagen Schneefall. Kühl bei Höchstwerten zwischen 6 und 12 Grad, an den Alpen und im höheren Bergland unter 5 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest. In der Nacht zum Donnerstag in der Südwesthälfte weiterhin gebietsweise schauerartige Niederschläge, oberhalb von 400 bis 600 m als Schnee, an den Alpen länger andauernder Schneefall. Sonst teils größere Auflockerungen, lokal Nebel. Abkühlung auf 4 bis -2 Grad, mit den tiefsten Werten im Osten und Nordosten. Gebietsweise Glättegefahr.


Am Donnerstag in der Südhälfte und im Küstenumfeld wechselnd bewölkt mit Schauern und vereinzelten Graupelgewittern, im Bergland mit Schnee vermischt. Sonst Aufheiterungen und geringere Schauerneigung. Höchstwerte südlich der Donau und im Bergland 4 bis 8, ansonsten 7 bis 13 Grad. Schwacher bis mäßiger, in Schauernähe böig auffrischender Wind aus Nordwest bis Nord. In der Nacht zum Freitag am Alpenrand viele Wolken und Schauer, Schneefallgrenze um 800 m, sonst größere Auflockerungen, überwiegend niederschlagsfrei. In der zweiten Nachthälfte im Nordwesten Wolkenverdichtung und erneut Regen. Abkühlung auf 5 bis -2 Grad, in der Südosthälfte verbreitet Frost in Bodennähe.


Source: DWD